+ + + + Saison 2012/2013 + + + +

 

Rang   Verein   Sp   S U N   Tor + Tor -   Pkt   Diff
                               
1   Sportsystem   21   20 01 00   146 24   61   +122
2   Tmsv 2010 Mödling   21   15 02 04   98 40   47   +58
3   10er Express   21   14 02 05   91 61   44   +43
4   Generations Utd.   21   13 02 06   124 63   41   +61
5   Sparta CF   21   12 03 06   90 43   39   +47
6   SK Gala Utd.**   21   07 02 12   71 86   23   -15
7   NK Croatia   21   07 02 12   56 101   23   -45
8   FC STEINSEE   21   07 01 13   56 105   22   -49
9   Topfit Utd.   11   05 01 05   38 30   16   +08
10   FC Lebensstil   11   04 02 05   39 39   14   +00
11   Austria United*   21   03 02 16   49 138   09   -89
12   Blue Stars Wien   21   02 01 18   39 137   07   -98

 

** SK GALA Utd. hat nach 17 Spieltagen den Spielbetrieb eingestellt - die letzten Spiele werden mit 0:5 für den Gegner gewertet.
* Austria Utd.: 2 Punkte Abzug wegen falsch ausgefülltem Spielerblanketts

+ + + + SPIELBERICHTE + + + +

23.Runde; 16.6.2013
STEINSEE - CF Sparta

Ergebnis: 0:9

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Hans, Michael I, Stoffel
Gabriel, Martin, Michael II, Finn, Christian

Tore:
Basti, Fredi, Gabriel

SPIELBERICHT:

Auf Grund einiger verletzungsbedingter bzw. terminlicher Ausfälle unter der "jungen Garde" war gegen körperlich überlegenen Spartaner, die darüber hinaus eine starke Rückrunde spielten, bei sommerlich heißen Temperaturen leider nichts zu holen. Da die Hitze unserer "routinierten" Mannschaft, bei der mit Christian ein weiterer ehemaliger KGV 35-Spieler sein Comeback gab, weit mehr zusetzte als den austrainierten Spartanern, wurden wir über die Dauer des Spiels müde gerannt. Daraus resultierte schließlich auch das Ergebnis von 0:9, ein Ehrentreffer blieb uns leider verwehrt.

Egal, die erste volle Saison ist absolviert und mit nur zwei blauen Karten in 21 Spielen holte unsere Mannschaft immerhin den Fairplay-Preis der Liga.

22.Runde; 9.6.2013
STEINSEE spielfrei

21.Runde; 2.6.2013
STEINSEE - NK Croatia

Ergebnis: 3:7

Steinsee spielte mit:
Fredi; Hans, Michael I, Basti, Stoffel
Gabriel, Martin, Michael II

Tore:
Basti, Fredi, Gabriel

SPIELBERICHT:

Im zehnten Rückrundenspiel hatten wir bereits das achte Mal fürchterliches Wetter und dieses färbte offensichtlich auf die Leistung der Mannschaft ab. Da wir auch mit vielen Ausfällen zu kämpfen hatten, fehlten uns die Optionen, das Spiel an uns zu reißen. Für den Gegner, der - im Gegensatz zu uns - unbedingt aufsteigen möchte, war es hingegen die letzte Gelegenheit, den Aufstiegsplatz von uns zu erobern.

Zunächst plätscherte das Spiel genauso dahin wie der Nieselregen, der dann auch mitverantwortlich für das 1:0 Croatias war. Ein eigentlich harmloser Schuß wurde auf dem seifigen Boden immer schneller und länger und landete plötzlich im langen Eck. Zwar gelang uns durch Basti, nach einem schönen Steilpass von Martin, der sehenswerte Ausgleich, doch zur Pause stand es schließlich 3:1 für Croatia.

Nach der Pause gelang uns dann wenigstens wiedermal ein absolutes Highlight: Fredi, der wieder im Tor spielen musste, erzielte mit einem weiten Ausschuß, der unmittelbar vor dem gegnerischen Torhüter aufsprang (und der von Basti im Luftkampf entscheident bedrängt wurde) sein erstes Saisontor und verkürzte auf 2:4. Auch Gabriel trug sich ein weiteres Mal in die Torschützenliste ein und traf nach schöner Kombination noch zum 3:5. Am Ende konnten wir aber nicht mehr entscheident zusetzen und verloren das Spiel mit 3:7.

20.Runde; 5.5.2013
STEINSEE - 10er Express

Ergebnis: 1:7

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Hans, Michael I, Basti, Stoffel
Gabriel, Stephan, Niko, Martin

Tore:
Gabriel

SPIELBERICHT:

Im Duell mit dem angehenden Vizemeister zeigte unsere Mannschaft eine sehr starke Leistung. Das Spiel ging lange Zeit ausgeglichen hin und her, Torchancen waren auf Grund zweier starker Defensivleistungen Mangelware.

Die Begegnung verlief bis zum Schluß auf gutem (KFL-)Niveau, auch die Tormöglichkeiten kamen mit Fortdauer der Partie für beide Seiten - jedoch mit einem erheblichen Unterschied zwischen beiden Teams: während der Gegner aus seinen Chancen sieben Tore machte, gefährderte unsere Offensiv-Abteilung lediglich das ein oder andere Auto auf dem Parkplatz :D und traf darüber hinaus auch wieder drei Mal Aluminium! Nur Gabriel gelang es einmal, den Ball nicht an den Pfosten zu donnern und erzielte somit wenigstens den Ehrentreffer.

Alles in allem kann man aber mit der Leistung zufrieden sein, das Ergebnis sieht natürlich grausamer aus, als das Spiel war.

19.Runde; 5.5.2013
STEINSEE - SK Gala Utd.

Ergebnis: 4:4

Steinsee spielte mit:
Fredi; Hans, Finn, Michael I, Basti, Stoffel
Michael II, Gabriel, Stephan, Niko, Paul, Martin

Tore:
Stoffel (3), Stephan

SPIELBERICHT:

Im Duell der Tabellennachbarn übernahm unsere wieder stark aufgestellte Mannschaft von Beginn an das Kommando im Spiel.

Dank einer starken läuferischen Leistung konnten wir beständig angreifen ohne dabei die Abwehr zu entblößen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Stephan das 1:0 für unsere Mannschaft erzielen konnte.

Mit diesem Ergenbis wurden schließlich die Seiten gewechselt. Nach der Pause verabsäumten wir es leider, das Spiel frühzeitig zu entscheiden - die Möglichkeiten dazu wären vorhanden gewesen.

So kam es, dass Gala mit der ersten ernstzunehmenden Chance und einem Stellungsfehler unsererseits wie aus dem Nichts ausglich. Und plötzlich entwickelte sich ein rassiger Schlagabtausch. Zunächst konnten wir durch Stoffel erneut die Führung wiederherstellen, doch dank eines weiteren Geschenks fiel beinahe postwendend der neuerliche Ausgleich. Damit nicht genug, ging der Gegner plötzlich auch noch 3:2 in Führung. Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht entmutigen und schlug durch Stoffel zurück - 3:3.

In weitere Folge ging es temporeich und körperbetont hin und her, das Spiel stand auf des Messers Schneide - das nächste Tor würde vermutlich das Spiel entscheiden.

In der letzten Spielminute ereilte uns dann ein Nackenschlag - der Gegner ging mit 4:3 in Führung und es blieben uns nur noch Sekunden um noch einmal zu reagieren. Doch in diesem unglaublichen Spiel sollte auch das noch genügen - Stoffel knallte das Leder mit der letzten Aktion des Spiels unter die Latte und stellte den Endstand von 4:4 sicher. Ein absolut sehenswertes Spiel endete somit mit einem Punktegewinn, mit dem man leben kann.

Positiv muss an dieser Stelle auch die Leistung des Schiedsrichters erwähnt werden, der auch in der heiklen Phase des Spiels dafür sorgte, dass keinerlei Unruhe entstand.

18.Runde; 1.5.2013
STEINSEE - Topfit Utd.

Ergebnis: 3:1

Steinsee spielte mit:
Markus; Hans, Finn, Fredi, Michael I, Basti,
Michael II, Gabriel, Stephan, Niko, Paul

Tore:
Paul (2), Niko

SPIELBERICHT:

Nach den vielen Ausfällen in den letzten Runden konnte unsere Mannschaft endlich wieder einmal in beinahe vollzähliger Besetzung antreten.

Gegen den zweiten Winter-Neueinsteiger, der bisher starke Ergebnisse aufwies, waren wir von Beginn an die aktivere Mannschaft in einer dennoch ziemlich ausgeglichenen ersten Hälfte. Zwar hatte Topfit die erste Chance im Spiel und traf dabei die Latte, doch nach dieser Schrecksekunde hatten wir defensiv alles im Griff und ließen keine Chancen des Gegners mehr zu. Mehr Chancen hatten wir, doch zunächst mussten auch wir uns mit einem Aluminiumtreffer begnügen.  Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff erzielte Paul nach Vorarbeit von NIko doch noch endlich den 1:0 Pausenstand.

Nach der Pause ging es in der selben Tonart weiter und Niko konnte nach einem schweren Tormannpatzer das 2:0 erzielen. Aus einem der wenigen Angriffe erzielte Topfit wie aus dem Nichts das 2:1 - das "zu Null" war damit wieder mal erledigt. Dennoch ließen wir uns durch diesen Gegentreffer nicht verunsichern und spielten weiter aktiv auf das entscheidende dritte Tor. Zwar wollte dieses zunächst nicht und nicht fallen - Finn erhöhte nur das Kontingent an Stangentreffern in dieser Saison - doch schließlich war es erneut Paul, der mit einem schönen Direktschuss den Sieg fixierte.

Ein verdienter Sieg gegen eine gute Mannschaft - Balsam für die Seele und das Selbstvertrauen.

17.Runde; 28.4.2013
STEINSEE - Sportsystem

Ergebnis: 0:7

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Hans, Finn, Fredi, Michael I,
Michael II, Herbert, Gabriel, Stephan,

Tore:
-

SPIELBERICHT:

Auch in dieser Runde fehlten uns wieder einige Stammkräfte, was die Aufgabe gegen den Tabellenführer nicht gerade leichter machte.

Dennoch trat die Mannschaft - natürlich stark defensiv orientiert - vor allem in der ersten Hälfte sehr ansehlich auf und entgegen aller Befürchtungen dauerte es lange, bis der Gegner traf. Zur Pause hielten wir den Rückstand mit 0:2 in erträglichen Maßen.

Nach der Pause hielt das Ergenbis noch einige Zeit, jedoch mussten wir irgendwann natürlich etwas offensiver agieren, was dem Gegner schließlich  mehr Räume und Möglichkeiten bot. So vielen dann weitere Treffer, wobei zumindest zwei davon wieder mal äußerst unglücklich waren. Auch unser mittlerweile obligatorischer Stangenschuß (durch Gabriel) durfte natürlich nicht fehlen. In der letzten Minute ergab sich für Michael I noch die Chance auf den Ehrentreffer, sein Volleyversuch nach Flanke von Finn verfehlte aber knapp das Ziel.

Ein verdienter Sieg in erträglichem Ausmaß für Sportsystem, einen Ehrentreffer hätten wir uns aber auch diesesmal eigentlich verdient.

16.Runde; 14.4.2013
STEINSEE - Generations Utd.

Ergebnis: 0:10

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Hans, Finn, Fredi, Michael I,
Michael II, Herbert, Gabriel, Stephan, Paul

Tore:
-

SPIELBERICHT:

Auf Grund der vielen Ausfälle unter unseren "jungen Wilden", stellten wir uns diesmal mit der Mannschaft mit dem bisher höchsten Durchschnittsalter in dieser Saison dem Tabellen-Vierten gegenüber.

Da zunächst auch dem Gegner einige Spieler fehlten (die offensichtlich noch bei anderen Mannschaften aktiv sind und direkt von dort kamen) sah es zunächst nach möglichen Punkten für uns aus. Danach allerdings gingen ziemlich schnell die Lichter aus und zur Pause stand es 3:0 gegen uns.

Nach der Pause spielten wir - da es ohnehin schon wurscht war - ein offensives System "Hollywood" und waren plötzlich voll im Spiel. Doch wie so oft war unsere Chancenverwertung leider auch diesesmal wieder unter aller Sau und anstatt noch einmal ranzukommen stand es am Schluss 0:10.

Als nächstes folgt eine englische Woche, unter anderem mit dem Spiel gegen den fast schon feststehenden Meister - das wird sicher auch wieder lustig :o.

12.Runde (Nachtragsrunde); 7.4.2013
STEINSEE - Austria Utd.

Ergebnis: 5:6

Steinsee spielte mit:
Fredi; Martin, Hans, Finn, Gabriel
Basti, Stoffel, Herbert, Michael I

Tore:
Stoffel (3), Basti, Finn

SPIELBERICHT:

Nach über sechs Monaten Verletzungspause führte Michael I die Mannschaft wieder als Kapitän aufs Feld - der Gegner war diesmal Austria Utd., der zum Abschluß der Hinrunde noch mit 13:0 vom Feld gefegt wurde.

Diesmal jedoch war deren Mannschaft stärker und vollzählig besetzt, wodurch es zu einem Duell auf Augenhöhe kam. Gleich mit dem ersten Angriff ging Austria mit 1:0 in Führung, doch nach kurzem Schock erfing sich unsere Mannschaft, kam immer besser ins Spiel und ging noch vor der Pause durch Stoffel und Basti (nach einer herrlichen Kombination) mit 2:1 in Führung. Leider wurden auch diesmal wieder Chancen zu einer höheren Führung vergeben. Auch der Gegner hatte Möglichkeiten auf weitere Tore, doch ein stark spielender Fredi im Tor ließ zunächst keinen Treffer mehr zu.

Nach der Pause schlug wieder der Halbzeitfluch zu - wie schon in der letzten Runde hatten wir das Spiel im Griff und die Entscheidung auf dem Fuß, doch plötzlich riss der Faden ohne ersichtlichen Grund für einige Minuten komplett ab und wir lagen 2:4 im Rückstand.

Dennoch war das Spiel noch längst nicht verloren, es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch - leider ohne Happy-End. Schlussendlich fehlte uns am Ende etwas Zeit, um wenigstens noch einen (wohl verdienten) Punkt zu erreichen, obwohl uns Stoffel und Finn mit ihren Toren noch einmal ganz nahe heranbrachten.

15.Runde; 24.3.2013
STEINSEE - FC Lebensstil

Ergebnis: 3:5

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Niko, Hans, Finn
Michael II, Basti, Stoffel, Fredi, Herbert

Tore:
Stoffel (3)

SPIELBERICHT:

An einem weiteren saukalten Spieltag ging es gegen den ersten "Winter-Neueinsteiger", der uns somit noch unbekannt war.

In der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für uns - die 2:1-Pausenführung durch zwei Treffer von Stoffel war somit nicht unverdient.

Nach der Pause ging es zunächst in dieser Tonart weiter, nach dem 3:1 - erneut durch Stoffel, der einen an ihm verschuldeten Strafstoß selbst verwertete - schien das Spiel gelaufen zu sein.

Mit Fortdauer des Spiel jedoch schlich sich eine unerklärliche Unsicherheit in unserer Mannschaft ein, als der Gegner dann auch noch binnen kürzester Zeit durch zwei äußerst glückliche Tore ausglich, drehte sich das Spiel vollends. Während der Gegner durch diesen Spielverlauf die zweite Luft bekam, ging uns dieselbe endgültig aus. Zwei weitere Treffer des Gegners bescherten uns somit eine unnötige Niederlage - auch deshalb, weil uns in der Schlussphase nur noch ein Lattentreffer gelang.

Allerdings war der "Stil" des "FC Lebensstil" äußerst zweifelhaft - eine eher unsympathische Mannschaft, die die Kleinfeldliga offensichtlich mit der Champions-League verwechselt. Provozieren und Lammentieren hat in dieser Liga nichts verloren.

14.Runde; 17.3.2013
STEINSEE - Blue Stars Wien

Ergebnis: 4:2

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Niko, Hans, Max
Michael II, Basti, Stoffel, Gabriel, Fredi

Tore:
Stoffel (3); Basti

SPIELBERICHT:

An einem der - dank arktischem Wind - kältesten Spieltage der Vereinsgeschichte war in der ersten Hälfte beiden Mannschaften anzumerken, dass sich die Lust auf Fußballspielen bei solchen Bedingungen in Grenzen hielt.

In einer ausgeglichenen Partie gingen die Blauen etwas glücklich mit 1:0 in Führung. Nachdem unsere Mannschaft die große Chance auf den Ausgleich vergeben hatte, fiel erneut ein unglückliches Gegentor zum 2:0 Pausenrückstand.

In der zweiten Hälfte kamen wir etwas besser mit Wetter und Gegner zurecht und erzielten den Anschlusstreffen durch Stoffel nach schöner Kombination über mehrere Stationen. Nach diesem ersten Muntermacher zeigte die Mannschaft große Moral und drängte auf den Ausgleich, der schließlich durch Basti gelang. Doch mit einem Punkt wollten wir uns heute einfach nicht zufrieden geben. Weiterhin wurde das Heil in der Offensive gesucht und diese Bemühungen wurden mit dem 3:2-Führungstreffer wenige Minuten vor Spielende durch Stoffel belohnt.

Was dann noch folgte, war ein sehr abgebrühtes Runterspielen der Zeit und der schöne Treffer zum 4:2 Endstand, erneut durch Stoffel.

Schlussendlich ein schwer erkämpfter aber durchaus verdienter Sieg bei grausamen Verhältnissen. (Angeblich waren heute Beobachter aus Reykjavik anwesend - Angebote gibt´s aber noch keine :D)

13.Runde; 3.3.2013
STEINSEE - 2010 Mödling

Ergebnis: 0:12

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Niko, Hans,
Michael II, Herbert, Stoffel, Gabriel

Tore:
-

SPIELBERICHT:

Da mit Basti, Max, Mark, Finn, Fredi und Michael I mehr als ein ganzer Block ausfiel, war zum Rückrundenauftakt gegen den Tabellen-Dritten - der sich darüber hinaus im Winter personell verstärkt hat - nichts zu holen. Unser "letztes Aufgebot" wehrte sich zwar tapfer, zur Pause stand es dennoch bereits 5:0 für Mödling.

In Hälfte zwei - mit kräftigem Wind im Rücken und gut geschnürten Schußstiefeln - erzielte unser Gegner weitere sieben Treffer, obwohl Markus im Tor einen blendenden Tag erwischt und weitere Treffer verhindert hatte.

Eine Niederlage, die leider nicht zu verhindern war. Und was sagt das Fußballphrasen-Büchlein dazu: "Lieber einmal 12:0 verlieren, als 12 mal 1:0" :P

                                                                                                                                                                       

 

+ + + + Bilanz der Hinrunde 2012 + + + +

Nach einem starken Beginn mit drei Siegen in den ersten vier Runden, wobei im Spiel gegen Generations Utd. auch die beste Saisonleistung geboten wurde, folgten drei klare NIederlagen gegen die Top-Teams der Liga. Zum Abschluss der Hinrunde folgten noch einmal zwei Siege und eine Niederlage, wobei mit dem 13:0-Sieg gegen Austria Utd. auch der vierthöchste Sieg in der gesamten KFL gelang.

Somit haben wir das Ziel, im Mittelfeld der Liga mit Kontakt nach oben und Abstand nach unten zu stehen, dank einer komplett ausgeglichenen Statistik erreicht. Fünf Siegen stehen fünf Niederlagen gegenüber (wobei ein Sieg glücklich, dafür zwei Niederlagen unglücklich waren), das Torverhältnis hält sich mit -2 Toren ebenfalls die Waage.

Positive Erkenntnisse der Hinrunde waren, dass unser 14 Mann-Kader sehr gut zusammen passt (sowohl sportlich, als auch menschlich), die Verlässlichkeit und Disziplin erfreulich hoch ist und alle mit dem nötigen Ernst und Ehrgeiz, aber auch Spaß und Gelassenheit an die Sache herangehen. Weiters durften wir bei fast allen Spielen Fans begrüßen (zwei mal sogar in erstaunlicher Anzahl), die uns bei unseren heroischen Leistungen unterstützten :-).

Die Ausgangsposition für eine ebenfalls erfolgreiche Rückrunde ist also sehr gut - ab Ende Februar gehts dann wieder weiter!

 

1.Runde; 2.9.2012
STEINSEE - Blue Stars Wien

Ergebnis: 4:1

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Martin, Finn; Mark; Michael I;
Niko, Hans, Michael II; Basti; Stoffel

Tore:
Basti (3); Michael I

SPIELBERICHT:

Eine sehr diszipliniert spielende Steinsee-Mannschaft zeigte vom Anpfiff an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte.

In der ersten Hälfte ließ man dank einer taktisch und kämpferisch überzeugenden Vorstellung kaum Chancen des Gegners zu, während man selbst durch zwei schön herausgespielte Tore in Führung ging. Beide male traf Basti, der darüber hinaus noch drei mal die Stange traf.

Nach dem Seitenwechsel kam der Gegner durch ein Kopfballtor nach einem Eckball zum Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft fing sich nach kurzer Zeit jedoch wieder und abermals war es Basti, der mit seinem dritten Tor den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellte. Ein letztes mal bäumte sich der Gegner noch auf, doch unsere starke Defensive und ein sicherer Markus im Tor ließen keine weiteren Gegentore zu.
Nach einem Konter machte Michael I mit dem 4:1 den Sack entgültig zu und stellte damit auch den Endstand her.

2.Runde; 9.9.2012
STEINSEE - OBKS Los Locos

Ergebnis: 3:1

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Martin, Michael II ; Mark; Michael I;
Niko, Hans, Gabriel; Basti; Stoffel

Tore:
Stoffel (2); Niko

SPIELBERICHT:

Verdienter Sieg in einem engen Spiel unter Flutlicht!

Obwohl unsere Mannschaft auch in diesem Spiel wieder sicher stand und kaum Chancen zuließ, ging der Gegner mit 1:0 in Führung. Ein Weitschuß setzte unmittelbar vor dem Tor noch einmal auf und sprang Markus unglücklich durch die Hände. Da unsererseits wieder einige Chancen vergeben wurden, lief unsere Mannschaft lange Zeit diesem Rückstand nach. Doch dann gelang durch Stoffel endlich der verdiente Ausgleich und ab diesem Zeitpunkt bekamen wir das Spiel zunehmend in den Griff.

Ein wunderschönes Tor von Stoffel nach einem Freistoß von Basti brachte schließlich die Führung. Die Angriffe des Gegners blieben auch diesesmal ein ums andere Mal an unserer Abwehr hängen, den Rest erledigte Markus fehlerfrei. Aus einem Konter kurz vor Schluß, der von unserem Neuzugang Gabriel perfekt vorbereitet wurde, machte Niko das 3:1 und beendete damit die Hoffnungen des Gegners auf einen Punkt in einer gegen Ende etwas ruppiger werdenden Partie.

3.Runde; 16.9.2012
STEINSEE - 2010 Mödling

Ergebnis: 3:5

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Hans, Michael II ; Mark; Michael I;
Niko, Herbert, Gabriel; Basti; Stoffel

Tore:
Basti (3)

SPIELBERICHT:

Unsere auf einigen Positionen veränderte Mannschaft geriet gegen Mödling zwar bereits früh im Spiel unter Druck, dennoch gingen wir durch Basti entgegen den Spielverlauf in Führung. Nach dem Ausgleich der Mödlinger hatte unsere Mannschaft seine stärkste Phase und ein blendend aufgelegter Basti brachte uns mit zwei weiteren Treffern 3:1 in Führung. Auffallend war die heutige Effektivität unserer Mannschaft, die beinahe jede Gelgenheit verwertete.
Kurz vor der Pause gelang dem Gegner noch der Anschlusstreffer und so wurden mit 3:2 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause stellte sich Mödling leider immer besser auf unser Spiel ein und kam schließlich auch zum Ausgleich. Gerade als sich beide Seiten schön langsam mit einem Unentschieden abzufinden begannen, gelang dem Gegner nach einer Unachtsamkeit unsererseits die erstmalige Führung. Darufhin warfen wir noch einmal alles nach vorne, der Ausgleich wollte uns jedoch einfach nicht gelingen. Kurz vor dem Schlusspfiff liefen wir in einen unvermeidbaren Konter und fingen uns das Tor zum 3:5 Endstand ein. Alles in allem eine vermeidebare Niederlage, zumindest eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen.

4.Runde; 23.9.2012
STEINSEE - Generations Utd.

Ergebnis: 3:2

Steinsee spielte mit:
Mark; Martin, Hans, Fredi, Michael II, Michael I,
Niko, Herbert, Andrej, Basti

Tore:
Basti, Michael I, Michael II

SPIELBERICHT:

Überraschender Sieg vor den Augen des "Fanclubs"!

Zum ersten mal fanden sich etliche Steinseer am Platz ein und diese sahen eine aufopferungsvoll kämpfende Steinsee-Mannschaft. Obwohl auf Grund einiger Ausfälle Mark im Tor spielen musste (was er hervorragend gelöst hat!) und der Gegner spielerisch stark war, ging unsere heute defensiver eingestellte Mannschaft dank eines abgefälschten Schusses von Basti mit 1:0 in Führung.

In den nächsten MInuten war die Stange unser sechster Feldspieler - ganze 5 mal stand diese dem Ausgleich im Weg. Schließlich glückte United doch das 1:1, die Freude darüber währte allerdings nicht lange. Michael I fing einen Pass im Mittelfeld ab, spielte einen Doppelpass mit Basti und schoß den Ball nach einem Haken trocken ins kurze Eck - 2:1 für Steinsee! Da Mark weiterhin toll hielt und unsere Abwehr kämpfte wie die Löwen ging es mit diesem Spielstand in die Pause.

Nach Seitenwechsel änderte sich das Bild auch weiterhin nicht - United griff verbissen an, doch mit unseren Fans im Rücken hielt unser Bollwerk dicht, unsere Konter wiederum sorgten für die benötigte Entlastung. Aus einem dieser Konter gelang Michael II mit einem tollen Direktschuss sogar das 3:1. Kurz vor Schluss kam United noch einmal auf 2:3 heran - doch der Sieg war uns nicht mehr zu nehmen.

Schlussendlich war es zwar ein etwas glücklicher, aber leidenschaftlich erkämpfter Sieg!

5.Runde; 23.9.2012
STEINSEE - Sportsystem

Ergebnis: 0:7

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Hans, Fredi, Michael II,Stoffel,
Niko, Herbert, Andrej, Basti, Gabriel

Tore:
-

SPIELBERICHT:

Auf Grund der letze Woche erlittenen Verletzung von Michael I, führte Martin die Mannschaft als Kapitän gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aufs Feld.

Sportsystem bewies von Beginn weg, dass deren Tabellenplatz verdient und die Mannschaft der klare Meisterschaftsfavorit in der Liga ist. Das sehr bewegliche Spiel des Gegners behagte unserer Mannschaft überhaupt nicht, trotzdem hielten wir das Spiel über weite Strecken der ersten Hälfte halbwegs offen. Dennoch gelangen dem Gegner in Hälfte eins 3 Treffer, ein Eigentor unsererseits ergab den Pausenstand von 4:0.

Nach der Pause wehrten wir uns zunächst erfolgreich gegen eine höhere Niederlage und kamen endlich auch zu einigen Offensiv-Aktionen, die jedoch diesesmal nichts zählbares einbrachten. Nach dem 5. Gegentreffer jedoch ließ unsere Gegenwehr - etwas demoralisiert - entgültig nach, was dem Gegner noch zwei weitere Treffer ermöglichte.

Positiv hervorzuheben ist, dass auch diesesmal wieder ein eigener "Steinsee-Fanblock" anwesend war. Wenigstens darüber konnte sich die Mannschaft an diesem Tag freuen.

7.Runde; 28.10.2012
STEINSEE - Gurbetspor

Ergebnis: 2:8

Steinsee spielte mit:
Markus; Hans, Fredi, Michael II, Toni,
Niko, Herbert, Basti, Gabriel

Tore:
Gabriel, Michael II

SPIELBERICHT:

Da nach dem nach wie vor verletzten Michael I nun auch noch Martin krankheitsbedingt ausfiel, ging die Kapitänswürde diesmal auf Fredi über. Dieser führte eine dezimierte und nicht gänzlich gesunde Mannschafts aufs Feld.

Bei eiskalten Verhältnissen war Gurbetspor zwar aktiver, jedoch nicht zwingend. Die erste große Torchance hatte dann auch unsere Mannschaft, der Kopfball von "Rückkehrer" Toni fiel jedoch zu schwach aus. Nachdem Gurbetspor in weiterer Folge doch mit 2:0 in Führung ging, übernahmen wir plötzlich kurzfristig das Kommando und kamen auch zum verdienten Anschlusstreffer nach einer feinen Einzelaktion von Gabriel. Statt des Ausgleichs (Bastis Schuß sprang von der Innenstange wieder ins Feld) kassierten wir aber binnen kürzester Zeit zwei weitere Tore und mussten daher mit 1:4 in die Pause.

Die zweite Hälfte verlief dann wie ein Spiegelbild der ersten, da wir einsehen mussten, dass am heutigen Tag keine Punkte zu holen sind. Einzig eine Ergebniskorrektur gelang uns noch, als Michael II nach einem tollen Angriff nur noch einschießen musste. Die Niederlage geht in Ordnung, ist mit 2:8 allerdings zu hoch ausgefallen.

8.Runde; 4.11.2012
STEINSEE - 10er Express

Ergebnis: 0:7

Steinsee spielte mit:
Markus; Hans, Fredi, Michael II,Stoffel, Toni
Niko, Basti, Finn,

Tore:
-

SPIELBERICHT:

Bis zur MItte der ersten Hälfte sah das Spiel nach einem Duell zweier beinahe ebenbürtiger Mannschaften mit leichten Vorteilen für den Ligazweiten aus. Ab diesem Zeitpunkt - und den ersten beiden Gegentoren - riss der Faden bei unserer Mannschaft allerdings komplett und es wurden plötzlich wieder längst abgestellte Fehler begangen. Die Folge davon war, dass der Gegner immer mehr Kontrolle über das Spiel erlangte und zwei weitere Treffer erzielte.

Nach der Pause verflachte das Spiel entgültig. Zwar kamen auch wir endlich zu Offensivaktionen, allerdings traf auch weiterhin nur unser Gegner und das noch drei mal.

Ein missglücktes Experiment mit zwei "Gastspielern" brachte uns noch dazu die erste blaue Karte der Saison ein - in Unterzahl spielen zu müssen war dann auch genau das, was unsere Mannschaft in diesem Spiel gebraucht hat.

Somit setzte es in den Spielen gegen die drei stärksten Teams der Liga hintereinander ebensoviele empfindliche Niederlagen - ab nächster Woche sollte allerdings wieder gepunktet werden (können).

9.Runde; 11.11.2012
STEINSEE - NK Croatia

Ergebnis: 4:1

Steinsee spielte mit:
Fredi; Hans, Michael II,Stoffel, Herbert, Gabriel,
Niko, Basti, Max

Tore: Max (2); Basti; Gabriel

SPIELBERICHT:

Bei Wind und Flutlicht begann ein ausgeglichenes Spiel zwischen den Tabellen-Nachbarn. Ersatz-Kapitän Fredi durfte heute auch noch den Ersatz-Tormann geben und hatte dort an einem relativ ruhigen Abend alles im Griff.

Generell sah man der Mannschaft die drei Niederlagen der Vorwochen nicht an - im Gegenteil war es eine taktisch und spielerisch gelungene Vorstellung. Die Abwehr stand das gesamte Spiel über sehr souverän, die Offensivaktionen wurden schnörkellos und konzentriert vorgetragen. Aus einer solchen fiel dann auch das 1:0 durch Gabriel. Kurz darauf folgte schon das 2:0 durch Max, der erstmals das Steinsee-Trikot trug. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Croatia war es Basti, der seine tolle Leistung mit dem Tor zum 3:1 Pausenstand krönte.

Nach Wiederanpfiff wollte uns Croatia mit agressiven Angriffen überraschen, was uns zwar kurz wackeln, jedoch nicht fallen ließ. Schließlich probierte es der Gegner mit Verzweiflungsschüßen, die jedoch entweder geblockt wurden (vor allem immer wieder von Herbert) oder ihr Ziel nicht fanden. Unsere Gegenangriffe blieben weiterhin brandgefährlich und so fiel dann auch das 4:1 - erneut durch Max. Mit etwas mehr Nachdruck wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen, denn einige tolle Möglichkeiten wurden noch vergeben.

Am Ende war es ein verdienter Sieg mit schön herausgespielten Toren und einer souveränen Abwehrleistung. Ein super Spiel der gesamten Mannschaft!

10.Runde; 18.11.2012
STEINSEE - Sparta FC

Ergebnis: 1:3

Steinsee spielte mit:
Markus; Hans, Michael II,Stoffel, Herbert, Gabriel,
Niko, Basti, Max, Finn

Tor: Niko

SPIELBERICHT:

Zur Honorierung seines unermüdlichen Einsatzes im Dienste der Mannschaft (...und weil sonst kein anderer mehr da war :-)) übernahm Herbert dieses mal die Kapitänsschleife.

Die Spartiaten traten mit einem übervollen Wechselkontingent an (gefühlte "300" Mann *g*), was unsere bisher meist recht gut funktionierende Taktik - Gegner müde machen und dann zuschlagen - unbrauchbar machte. Darüber hinaus mussten wir etwas überrascht feststellen, dass der Gegner definitiv stärker ist, als es der 7. Tabellenrang eigentlich vermuten ließ.

Es entwickelte sich ein äußerst interessantes und recht ansehnliches Spiel, in dem unsere Mannschaft mitte der ersten Hälfte nach toller, schneller Kombination einmal quer über den Platz durch Niko mit 1:0 in Führung ging. Mit diesem Ergebnis wurden schließlich auch die Seiten gewechselt. In Hälfte zwei war es dann zunächst ein echtes Schnittspiel, sehr körperbetont und teilweise hektisch (nicht zuletzt dank des Schiedsrichters). Diese Hektik hätten wir beenden können, hätten wir die Riesenchance aufs 2:0 verwertet und somit den Deckel zugemacht. So aber gelang Sparta durch ein glückliches Tor nach einem Pressball der Ausgleich, womit plötzlich auch die zweite Luft kam. Kurze Zeit darauf verirrte sich ein weiterer abgefälschter Ball irgendwie in unserem Tor und brachte Sparta in Führung. Auch danach hatte das Spiel noch einiges zu bieten - eine Unterzahlphase wegen einer blauen Karte, ein verschossener Sparta-Strafstoß sowie die 3:1-Entscheidung für Sparta nachdem wir entgültig auf System "Hollywood" umgestellt hatten.

Als Fazit bleibt ähnliches wie im Spiel gegen Mödling in Runde 3: eine unnötige Niederlage, zumindest ein Punkt wäre drinn gewesen - dennoch geht der Sieg für Sparta schlussendlich wohl in Ordnung.

11.Runde; 25.11.2012
STEINSEE - Austria Utd.

Ergebnis: 13:0

Steinsee spielte mit:
Markus; Hans, Michael II,Stoffel, Herbert, Gabriel,
Niko, Basti, Max, Finn, Fredi

Tore: Max (4), Stoffel (4), Basti (2), Gabriel (2), Niko

SPIELBERICHT:

Als Tabellen-Nachzügler nur mit 5 Feldspielern anzutreten (zu Spielbeginn überhaupt nur zu viert!) ist nicht ratsam - so wurde es zu einem Bestschießen unserer Mannschaft.

Zu Beginn nahmen wir den Gegner offensichtlich nicht ersnt genug, kam Austria doch mit vier Mann zu zwei Halbchancen. Nach diesem Weckruf jedoch machten wir endlich ernst und das Unglück für die Austria nahm ihren Lauf. Max brachte uns mit 1:0 in Führung, ein lupenreiner Hattrick von Stoffel stellte den 4:0 Pausenstand her. Da Fallrückzieher-Tore im Moment ja in Mode sind, versuchte sich auch Basti in dieser Disziplin - seinen herrlichen Versuch entschärfte der Tormann jedoch mit einer Glanzparade - dennoch ein Highlight der ersten Hälfte.

In der zweiten Hälfte stemmte sich Austria zunächst noch gegen unsere rollenden Angriffe, nach dem zweiten Tor von Max und einem Doppelpack von Basti brachen jedoch entgültig alle Dämme. Beinahe im Minutentakt trafen Gabriel, Max, Niko, Stoffel und noch einmal Gabriel und Max zum 13:0 Endstand. Den Ehrentreffer der Austrianer verhinderte Hans, der den gefährlichsten Versuch des Gegners auf der Linie klärte.

13 mal getroffen, alle Tore schön herausgespielt und das "zu null" gehalten - ein gelungener Abschluss der Hinrunde.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!