+ + + + Saison 2013/2014 + + + +

 

UNTERLIGA 2013/2014

RANG VEREIN SP S U N T+ T- DIF PKT
                   
1 BIER&BROT FLIEGER 26 26 00 00 292 49 +243 78
2 VORWÄRTS LEGENDEN 26 21 00 05 155 70 +85 63
3 FC KOCI 26 21 00 05 126 48 +78 63
4 SPORTFREUNDE VORWÄRTS WIEN* 26 19 00 07 164 58 +106 55
5 TOPFIT UNITED 26 16 02 08 116 71 +45 50
6 FK MONTE LAA 26 14 03 09 106 76 +30 45
7 FC LEBENSSTIL 26 14 01 11 102 101 +01 43
8 FC STEINSEE 26 12 04 10 106 95 +11 40
9 FC ZALEGA 26 08 03 15 79 104 - 25 27
10 WOJNARS WIENER LECKERBISSEN* 26 08 02 16 73 193 - 120 24
11 AUSTRIA UTD 26 04 03 19 67 157 - 90 15
12 BLUESTARS WIEN 26 03 03 20 55 171 - 116 12
13 FC ASPIRANTE 26 02 05 19 52 103 - 51 11
14 CÄPTNS - - 26 00 02 24 44 241 - 197 -02*
 

 

+ + + + SPIELBERICHTE + + + +

 

   

25.Runde; 29.6.2014
STEINSEE - Fa. Wojnars

Ergebnis: 7:1

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Martin, Basti, Finn,
Christian, Stoffel, Niko,

Tore: Stoffel (4), Basti (2), Niko

Spielbericht:

MIt einer souveränen Vorstellung und einem ungefährdeten und auch in dieser Höhe hochverdientem Sieg schließt die Mannschaft eine gute Saison ab.

Bereits in der ersten Halbzeit wurde der Grundstein zum Sieg gelegt - Basti erzielte jeweils nach Vorarbeit von Stoffel die Tore zum 2:0, wobei der Treffer zum 1:0 das 100. Tor unserer Mannschaft in dieser Saison war.

Basti revanchierte sich bei Stoffel dafür mit den Assists zum 3:0 noch vor und zum 4:0 unmittelbar nach der Pause.

Nachdem Niko und neuerlich Stoffel auf 6:0 erhöht hatten, gelang dem Gegner aus einem Konter der Ehrentreffer - doch Stoffel stellte mit seinem vierten Treffer postwendend den 7:1-Endstand her.

Somit endet die Saison mit einer positiven Bilanz:

Über 100 Tore erzielt; +11 Tordifferenz; 12 Siege/4 Unentschieden/10 Niederlagen und schlussendlich Platz 8 mit Kontakt nach oben bei 13 Punkten Abstand zu Platz 9.

 

Danke an die Mannschaft und den "Betreuerstab" für eine schöne Saison!

25.Runde; 15.6.2014
STEINSEE - Bier&Brot Flieger

Ergebnis: 2:8

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Martin, Basti, Finn, Paul
Christian, Stoffel, Niko, Hans, Gabriel

Tore: Christian, Basti

Spielbericht:

Auch wenn es das Ergebnis nicht ganz wiederspiegelt - selten wurde der ungeschlagene Meister in dieser Saison so gefordert wie in diesem Spiel von unserer Mannschaft.

Der Beginn verlief allerdings alles andere als gut - mit den ersten drei Angriffen stellte der Tabellenführer binnen weniger Minuten auf 3:0 und es bahnte sich das schlimmste Debakel der Vereinsgeschichte an.

Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft und wie auf Kommando begannen auch wir Fußball zu spielen. So gelang es uns in weiterer Folge, durch Tore von Christian und Basti auf 2:3 heranzukommen und auch wenn vor dem Pausenpfiff noch das 2:4 fiel, durfte man sich für die zweite Spielhälfte noch etwas ausrechnen.

Doch wie es im Fußball oft ist - stehst du ganz oben, schaut auch der Fußballgott gnädig auf dich herab. Und so vergab unsere Mannschaft eine Torchance nach der anderen, während die Flieger die ihren konsequent nutzten.

So stand am Ende zwar eine 2:8-Niederlage auf dem Spielbericht, so knapp an einem möglichen Punkt gegen den bereits feststehenden Meister war vor uns aber noch keine Mannschaft dran.

Auf jeden Fall eine Leistung, auf die die Mannschaft stolz sein und aufbauen kann.

24.Runde; 1.6.2014
STEINSEE - Blue Stars

Ergebnis: 9:1

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Martin, Basti, Michael I,
Christian, Stoffel, Niko, Hans, Gabriel

Tore: Stoffel (4), Basti (2), Gabriel (2), Niko

Spielbericht:

Eine solide Leistung gegen den Tabellen-Zwölften brachte einen 9:1-Kantersieg für unsere Mannschaft.

Vom Anstoß an lief das Spiel wie auf einer schiefen Ebene Richtung Tor der Blue Stars, die sich zwar tapfer wehrten, an diesem Tag jedoch völlig chancenlos waren.

Konnte der beinahe unglaublich haltende Tormann zunächst noch das 0:0 halten, brach nach dem 1:0-Führungstreffer durch Basti (nach einem sehr clever blitzschnell abgespielten Freistoß von Stoffel) die Trefferflut über die Stars herein.

Zunächst gelang Stoffel ein lupenreiner Hattrick, ehe Gabriel noch vor der Pause auf 5:0 erhöhte.

Auch nach Wiederanpfiff änderte sich nichts am Spielgeschehen - unsere Mannschaft spielte groß auf, der Stars-Goalie wurde zu einigen Glanzparaden gezwungen und musste dennoch vier weitere Treffer zulassen.

Basti und Gabriel mit ihrem jeweils zweiten Treffer, Stoffel mit seinem vierten Streich sowie Niko erhöhten mit schönen Toren auf 9:0, ehe den Blue Stars der Ehrentreffer (den sie sich jedenfalls verdient haben) zum 9:1-Endstand gelang.

23.Runde; 25.5.2014
STEINSEE - FC Zalega

Ergebnis: 5:1

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Finn, Basti, Wenzel,
Christian, Stoffel, Stephan

Tore: Stoffel (2), Wenzel, Basti, Finn

Spielbericht:

Nach schier endlosen Spielen bei Regen, Sturm und Kälte, begegnete uns der Tabellen-Nachbar diesesmal bei "kuscheligen" 30 Grad.

Dennoch kam es zu einem Spiel mit anständigem Tempo und Einsatz beider Mannschaften.

In der erszen Halbzeit ging es fast ausgeglichen hin und her, mit leichten Vorteilen für unsere Mannschaft, die schließlich durch Stoffel auch mit 1:0 in Führung ging. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Zalega, gelang Finn noch vor der Pause die neuerliche Führung. Mit diesem 2:1 ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit übernahmen wir mehr und mehr das Kommando und erzielten durch Stoffels zweiten Treffer folgerichtig das 3:1.

Nachdem Basti auf 4:1 erhöht hatte, folgte eine 5-minütige Unterzahl, die jedoch ohne Gegentreffer vorüber ging. Auch deshalb, weil Markus einen der wenigen Torschüsse des Gegners parierte. Da er dazu aber die Nase anstatt der Hände verwendete, musste das Spiel kurz unterbrochen werden, um das Nasenbluten zu stoppen ;)

Gegen Ende das Spiels sah auch der Gegner eine blaue Karte, nachdem der Torhüter den durchbrechenden Wenzel nur mit einer Notbremse stoppen konnte.

Diesem war dann auch der Schlusspunkt in diesem Spiel vergönnt - mit einem satten Schuß erzielte Wenzel den 5:1-Endstand.

 

22.Runde; 18.5.2014
STEINSEE - Cäptns

Ergebnis: 4:2

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Finn, Basti, Wenzel,
Christian, Stoffel, Gabriel, Niko, Martin

Tore: Wenzel (2), Stoffel, Christian

Spielbericht:

Eine diesmal wieder ausgewogen aufgestellte Mannschaft sollte gegen den Tabellen-Letzten für den nächsten Punktezuwachs sorgen - allerdings stellte sich das zunächst als nicht so leicht heraus.

Bei wiedermal grauslichen äußeren Bedingungen präsentierte sich die gegenüber der Hinrunde umgebaute Cäptns-Mannschaft stärker als im Hinspiel. Beide Mannschaften hatten in der ersten Hälfte ein paar Tormöglichkeiten, die jedoch allesamt nicht genutzt oder von den Torleuten vereitelt wurden - somit ging es mit einem seltenen 0:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte hatte es dafür in sich. Endlich brachte uns Wenzel per schönem Direktschuß mit 1:0 in Führung, doch postwendend gelang den Cäptns der Ausgleich. Bedingt durch den Regen, rutschte Markus ein eigentlich zu nahe ans Tor getretener Eckball über die Handschuhe und landete dadurch im Netz.

Kurz darauf erzielte Stoffel nach einer tollen Kombination das 2:1 - woraufhin wiederum postwendend ein abgefälschter Weitschuß über Markus hinweg und per Unterkante der Latte zum erneuten Ausgleich einschlug.

Doch unsere Mannschaft spielte geduldig weiter und erzielte durch Christian zum dritten mal in diesem Spiel die Führung. Danach ließen wir nichts mehr anbrennen und Wenzel konnte nach einer weiteren schönen Kombination sogar noch einen Doppelpack zum 4:2 Endstand schnüren.

21.Runde; 11.5.2014
STEINSEE - FC Lebensstil

Ergebnis: 3:5

Steinsee spielte mit:
Clemens; Fredi, Herbert, Michael I, Hans,
Christian, Stoffel, Gabriel

Tore: Stoffel, Fredi, Gabriel

 

Spielbericht:

Deja-vu von Runde 19... stell dir vor, es ist ein Ligaspiel und keiner geht hin.

Die auf Grund etlicher Ausfälle knapp - und "extrem routiniert" - besetzte Mannschaft lieferte bei dem schon obligatorischen Sauwetter einen beherzten Kampf ab und ging durch Stoffel mit 1:0 in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich schraubte sich "Helikopter-Fredi" nach einem Eckball von Stoffel in ungeahnte Höhen und wuchtete einen Kopfball ins Kreuzeck zur 2:1-Pausenführung.

Unmittelbar nach Wiederbeginn fiel jedoch bereits der Ausgleich, die Treffer zum 2:3 und 2:4 erzielte der Gegner in kurzem Abstand, nachdem verständlicher Weise die Kräfte nachließen.

Ab diesem Zeitpunkt hielten wir - nachdem die Schmerzgrenzen entgültig überschritten waren - wieder voll dagegen, erhielten aber dennoch den Treffer zum 2:5.

Mit der letzten Aktion des Spiels gelang Gabriel per Prachtschuss noch das 3:5, mehr als Ergebniskorrektur war jedoch nicht mehr möglich.

20.Runde; 4.5.2014
STEINSEE - FC Aspirante

Ergebnis: 3:0

Steinsee spielte mit:
Clemens; Fredi, Basti, Stoffel, Christian, Finn,
Stephan, Martin, Niko, Wenzel, Gabriel

Tore: Finn, Stephan, Stoffel

 

Spielbericht:

Nachdem die Mannschaft diesesmal wieder in anständiger Besetzung aufgestellt war, konnte endlich der erste Sieg in der Rückrunde eingefahren werden.

In einer körperbetonten und etwas hektischen Partie konnte keine der beiden Mannschaften in der ersten Hälfte große Torchancen herausspielen - aus einer der wenigen gingen wir durch einen etwas glücklichen Treffer von Finn mit 1:0 in Führung. Mit diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte änderte sich wenig am Spiel, es kam jedoch zu mehr Aktionen vor den Toren.

Beide Mannschaften verzeichneten zwei Aluminium-Treffer, auch die Torhüter konnten sich ein paar mal auszeichnen.

Eine kuriose Szene durfte wieder mal nicht fehlen - nach einem Foul an Stoffel knapp innerhalb der Strafraummarkierung erfolgte ein Pfiff des Schiedsrichters, der daraufhin die Markierung ein paar Zentimeter versetzte und das Spiel mit einem Freistoß für uns fortsetzte...  ?:(:)

Schließlich gelang Stephan nach überragender Vorarbeit von Stoffel das vorentscheidende 2:0 und Stoffel selbst stellte noch den 3:0-Endstand her.

Eine solide Leistung brachte somit einen verdienten Sieg und das Ende des Negativlaufs.

19.Runde; 13.4.2014
STEINSEE - Topfit Utd.

Ergebnis: 1:5

Steinsee spielte mit:
Markus; Fredi, Herbert, Michael I, Basti, Stoffel

Tor: Basti

Spielbericht:

Wenn 20 Minuten vor Anpfiff gerade mal 4 Spieler am Platz sind - spätestens dann weiß man, dass es heute aber auch gar nix zu holen gibt!

Um überhaupt vollständig antreten zu können, mussten sich Michael I und selbst Herbert, der kurzfristig "nachnominiert" wurde, umziehen - und selbstverständlich mussten alle Beteiligten durchspielen... gegen den Tabellen-Vierten!

So gesehen kann die Leistung gar nicht hoch genug eingeschätzt werden - es wurde in besserer Besetzung schon deutlicher verloren.

Das Spiel selbst war dementsprechend eine aufopferungsvolle Abwehrschlacht mit gelegentlichen Blitz-Kontern... und aus einem solchen gingen wir unglaublicher weise sogar mit 1:0 in Führung. Ein super Angriff mit einmal berühren über mehrere Stationen wurde von Basti mit einem Traumtor abgeschlossen.

Leider kassierten wir in der ersten Hälfte auch zwei - normal vermeidbare - Tore, dennoch ging es "nur" mit 1:2 in die Pause. Obwohl noch mehr drinnen gewesen wäre, denn Stoffel, Basti und auch Michael kamen doch zu ein paar Gelegenheiten.

Auch nach dem Seitenwechsel hielten wir einige Zeit tapfer mit, ausgerechnet ein taktischer Fehler bei eigenem Eckball bescherte uns das 1:3 aus einem Konter. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr schwanden die Kräfte und die Konzentration - so waren die zwei Gegentreffer zum 1:4 und 1:5 nur eine logische Folge.

Trotzallem war es ein beherzter Auftritt des allerletzten möglichen Aufgebots - über diese Angelegenheit wird aber noch zu sprechen sein...

18.Runde; 30.3.2014
STEINSEE - Vorwärts Legenden

Ergebnis: 3:8

Steinsee spielte mit:
Markus; Gabriel, Stoffel, Finn, Basti
Wenzel, Martin, Fredi, Niko

Tore: Stoffel (2), Basti

Spielbericht:

Auch gegen den Tabellen-Zweiten lieferten wir eigentlich ein gutes Spiel ab, dennoch endete es mit einer Schlappe.

Zwar zeigten die Legenden von Beginn weg, dass sie nicht zufällig auf Platz 2 stehen, aber unsere Mannschaft hielt als starkes Kollektiv dagegen und konnte den 0:1-Rückstand zuerst ausgleichen und schließlich sogar mit 2:1 in Führung gehen. Beide Treffer erzielte Stoffel. Leider drehte das Spiel danach wieder in die andere Richtung und wir lagen zur Pause mit 2:4 in Rückstand.

Nach Wiederanpfiff waren zunächst wieder wir am Drücker und konnten nach einer Granate von Finn - die der Tormann gerade noch aus dem Kreuzeck holen konnte - durch den goldrichtig stehenden Basti auf 3:4 verkürzen.

Und dann zeigte sich erneut, dass uns Glücksgöttin Fortuna derzeit meidet wie der Teufel das Weihwasser - statt auszugleichen schraubte Wenzel unser ohnehin schon enormes Stangen/Lattentreffer-Konto ein weiteres mal in die Höhe. Als kurz darauf die Treffer zum 3:6 fielen, war die Luft herausen - es folgten sogar noch weitere zwei Gegentreffer und - eh klar - ein Stangenschuß von Niko als Schlusspunkt.

17.Runde; 23.3.2014
STEINSEE - FC Koci

Ergebnis: 2:3

Steinsee spielte mit:
Markus; Gabriel, Stoffel, Christian, Max
Wenzel, Martin, Fredi, Stephan, Paul, Niko, Basti

Tore: Stoffel (2)

Spielbericht:

Eine starke Leistung gegen den Tabellen-Dritten blieb am Ende unbelohnt.

In der ersten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem der Gegner mit 1:0 in Führung ging. Doch noch vor der Pause konnten wir den Rückstand durch ein schön herausgespieltes Tor von Stoffel ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit war es zunächst unsere Mannschaft, die in Führung gehen konnte. Stoffel wurde im Strafraum vom Tormann gefoult - ein harter aber vertretbarer Pfiff brachte Stoffel die Chance, aus dem daraus resultierenden Strafstoß auf 2:1 zu stellen - was dieser auch souverän tat.

Leider folgte dann ein äußerst zweifelhafter Pfiff gegen unsere Mannschaft - Christian kassierte wegen "provozierendem Zeitspiels" (?!) eine blaue Karte und somit gings 5 Minuten in Unterzahl weiter.

Diese 5 Minuten überstanden wir zwar schadlos, jedoch ging dadurch leider die Ordnung und Konzentration etwas flöten und just als unser 5. Mann zurück aufs Feld kommen wollte, erzielte Koci den Ausgleich.

Dadurch entgültig verunsichert, fanden wir die Ordnung bis zum Spielende nicht mehr wieder und kassierten kurz vor Schluß nach einem Eckball sogar noch das 2:3.

Dass ein gegnerischer Verteidiger in der letzten Minute bei einem Schuß von Paul den Ball gerade noch von der Linie kratzte und somit den Ausgleich verhinderte, passte zu unserer derzeitigen unglücklichen Lage.

Schade um den Punkt, den wir uns redlich verdient hätten.

16.Runde; 9.3.2014
STEINSEE - Austria Utd.

Ergebnis: 4:4

Steinsee spielte mit:
Clemens; Gabriel, Stoffel, Christian, Finn
Wenzel, Hans, Stephan

Tore: Wenzel (2), Stoffel (2)

Spielbericht:

Ein kurzweiliges Spiel, in dem wir am Ende unnötig Punkte verschenkt haben.

Vom Anpfiff weg ging es gegen den Liga-Elften munter hin und her, ohne dass eine Mannschaft Zugriff auf das Spiel fand.

Dennoch war es unsere Mannschaft, die zunächst gefährlicher wirkte und schließlich durch Wenzel mit 1:0 in Führung ging. In dem Bemühen nachzulegen, entblößten wir unsere Abwehr etwas zu sehr und fingen uns ein schnelles Kontertor zum 1:1 ein.

Auch danach ging es munter weiter und beide Mannschaften hatten einige Tormöglichkeiten. Schlussendlich traf Stoffel zur 2:1-Pausenführung, die jedoch höher hätte ausfallen können.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel etwas und auch nach Stoffels zweitem Treffer zum 3:1 gelang es uns nicht, die Punkte ruhig heimzuspielen. Erneut schoß die Austria den Anschlusstreffer und nahm uns somit wieder in die Pflicht, mehr für das Spiel zu tun.

Als Wenzel nach einem herrlichen Pass von Finn souverän zum 4:2 traf, hätte das Spiel eigentlich entschieden sein müssen - doch unerklärlicher weise stürmten wir plötzlich mit Hurra das gegnerische Tor und fingen uns erneut ein billiges Kontertor zum 4:3 ein.

Und wie es in solchen Spielen oft der Fall ist, gelang dem Gegner kurz vor Schluß sogar noch der Ausgleich. Zwar durch ein Geschenk, da der Torschütze nur Begleitschutz erhielt anstatt attackiert zu werden, aber schlussendlich nicht unverdient, da Austria Utd. den Punkt offensichtlich mehr wollte als wir den Sieg.

"Die Leistung war in Ordnung, aber das Ergebnis hat nicht gepasst." *g*

15.Runde; 2.3.2014
STEINSEE - Sportfreunde Vorwärts Wien

Ergebnis: 2:6

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Gabriel, Basti, Stoffel, Christian,
Wenzel, Hans, Niko

Tore: Hans, Stoffel

Spielbericht:

Eines unserer schwächeren Spiele endet mit einer verdienten Niederlage.

 

Von Beginn an war es eine zähe Partie, die wir durch eine Phase gehäufter Unkonzentriertheiten verloren geben mussten.

Mitte der ersten Hälfte war Gabriel bei einem Konter des Gegners zu einem riskanten Tackling gezwungen, das mit einer blauen Karte und somit 5 Minuten Zeitausschluß endete. Da wir - zum Glück - so gut wie nie in Unterzahl spielen müssen, ging gegen diesen äußerst laufstarken Gegener die Ordnung verloren, weshalb wir in diesen 5 Minuten zwei Gegentore einfingen (wobei  das zweite wiedermal ein Billard-Tor war...).

Kaum waren wir wieder komplett, wurde bei einem schnell abgespielten Freistoß der völlig freistehende Mittelstürmer übersehen und schon stand es 0:3.

Da dieses mal keiner mehr an eine Aufholjagd glaubte, wie sie uns schon in einige male gelangen, war auch nicht mehr der gewohnte Biss da, weshalb es zur Pause bereits 0:4 stand.

In Hälfte zwei packten wir uns dann doch noch selbst bei der Ehre und hielten besser dagegen. Durch Tore von Hans und Stoffel wurde das Ergebnis wenigstens ein wenig erträglicher - auch der Gegner traf noch zwei mal zum 2:6-Endstand.

 

14.Runde; 23.2.2014
STEINSEE - FK Monte Laa

Ergebnis: 2:2

Steinsee spielte mit:
Martin; Gabriel, Basti, Stoffel, Christian,
Stephan, Michael I

Tore: Stephan (2)

 

Im Bild zu sehen: Doppeltorschütze Stephan -
blutend, erschöpft, aufgeheizt und stolz! :D:D:D

Spielbericht:

Ein zahlenmäßig "letztes Aufgebot" lieferte eine hervorragende Leistung gegen den Tabellennachbarn ab.

Aus unterschiedlichen Gründen fanden sich zu diesem Spiel gerade mal 7 Spieler am Platz ein, weshalb Martin im Tor spielen und sich sogar der eigentlich verletzte Michael I umziehen musste, um zumindest einen Wechselspieler zu haben. Trotz dieser ungünstigen Ausgangslage war unsere Mannschaft über das gesamte Spiel hinweg die klar bessere Mannschaft, die durch zwei Super-Tore von Stephan zur Pause hochverdient mit 2:0 führte. Einziges Manko - es blieb bei diesen zwei Treffern, da einige letzte Pässe nicht ankamen und zwei mal - wie üblich - die Stange im Weg stand.

Auch nach der Pause lief das Spiel ähnlich, allerdings schwanden gegen Ende verständlicherweise etwas die Kräfte und somit auch die Konzentration.

Mit der ersten wirklich gefährlichen Aktion gelang dem Gegner der Anschlusstreffer, während uns auch weiterhin etwas das Pech an den Schußstiefeln haftete.

DIe entscheidenden Situationen spielten sich dann in den Strafräumen ab - während unserer Mannschaft ein Strafstoß vorenthalten wurde, wurde dieser kurz darauf für den Gegner gepfiffen. Martin war zwar dran, konnte den platzierten Schuß allerdings nicht halten.

Somit blieb am Ende eine Punkteteilung und eine Leistung, auf die alle, die gespielt haben, stolz sein können.

Danke Jungs für dieses Superspiel!

13.Runde; 24.11.2013
STEINSEE - FC Lebensstil

Ergebnis: 7:0

Steinsee spielte mit:
Fredi; Gabriel, Basti, Niko, Wenzel,
Max, Stoffel, Finn,

Tore: Stoffel (2), Wenzel (2), Gabriel, Niko, Basti

Spielbericht:

Mit einer Highlight-Leistung gegen den FC Lebensstil, der mit einem Sieg in der Tabelle vorbeiziehen hätte können, verabschiedete sich die Mannschaft in die Winterpause.

Vom Anpfiff an übernahm unsere Elf das Kommando und verlagerte das Spielgeschehen - dank einer überzeugenden läuferischen Leistung und gut gecoachter Wechsel - beinahe dauerhaft in die Hälfte des Gegners. Vorne wurde zielstrebig und druckvoll gespielt, die Entlastungsangriffe wurden von unserer gut stehenden und laufstarken Mannschaft frühzeitig unterbunden. Fredi - diesmal im Tor - mußte in der ersten Hälfte nur einmal wirklich eingreifen. Dank schöner Treffer von Wenzel (2), Niko und Stoffel ging es schließlich mit 4:0 in die Pause.

In Hälfte zwei kontrollierten wir das Spiel zunächst ruhig und unaufgeregt, ohne mit dem letzten Nachdruck auf weitere Treffer zu spielen. Fredi hatte auch weiterhin einen ruhigen Abend und in weiterer Folge fielen dann doch noch Treffer durch Gabriel, Stoffel und - mit dem Schlusspfiff - ein schönes Ferserl-Tor von Basti.

Ein überzeugender Sieg, der in dieser Deutlichkeit nicht zu erwarten, aber auf Grund der hervorragenden Leistung verdient war.

An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass das Spiel - obwohl fast so etwas wie ein "Derby" - von beiden Seiten durchwegs fair und anständig bestritten wurde.

12.Runde; 24.11.2013
STEINSEE - FC Koci

Ergebnis: 7:5

Steinsee spielte mit:
Clemens; Fredi, Gabriel, Paul, Wenzel
Michael II, Stephan, Stoffel, Finn, Markus

Tore: Stoffel (5), Paul, Finn

 

Spielbericht:

Was für ein unglaubliches Spiel gegen den Tabellen-Dritten!

Trotz einiger Ausfälle stellte sich eine gut aufgestellte Steinsee-Mannschaft dem starken Team des FC Koci gegenüber, unser etatmäßiger Einser-Tormann Markus debutierte als Feldspieler (und entpuppte sich dabei als ernsthafte Alternative!).

Der Verlauf des Spiels war gewaltig, ein Wellenbad der Gefühle dabei inkludiert.

Nachdem unsere Mannschaft durch einen Kopfball-Abstauber von Paul mit 1:0 in Führung ging, wurde uns ein zweites Tor leider nicht anerkannt (der Ball prallte von der Innenseite der Latte hinter der Linie auf und von dort wieder aus dem Tor - schwer zu sehen, daher kein Vorwurf an den guten Schiedsrichter). Einige weitere Chancen wurden leider nicht genutzt, während der Gegner aus vier Angriffen drei mal traf. Alle drei Schüsse passten genau ins lange Eck.

Nach der Pause folgte aus dem ersten Gegenangriff das 4:1, das Spiel schien entschieden zu sein. Da der Leistungsunterschied aber nicht annähernd dem Ergebnis entsprach, gab unsere Mannschaft nicht auf und verkürzte durch Stoffel (2x) auf 4:3. In die darauf folgende Euphorie hinein schoß der Gegner das 5:3 und uns wieder etwas auf den Boden zurück.

Doch unsere agile Offensive (wieder traf Stoffel) verkürzte erneut auf 5:4, Abwehrchef Wenzel und seine Defensivkünstler ließen den Gegner verzweifeln, Clemens hielt das wenige, dass noch auf seinen Kasten kam, souverän.... und dann folgte die vermutlich spielentscheidende Szene: ein scharfer - für Stoffel nie zu erreichender - Lochpass von Finn wurde von einem Verteidiger abgefälscht, der Ball stieg auf, senkte sich hinter dem zurücklaufenden Tormann an die Latte, prallte zurück und wurde vom Goalie ins eigene Tor befördert - 5:5 Ausgleich 5 Minuten vor Spielende!

Beiden Mannschaften sah man daraufhin an, dass sie nicht wirklich mit der kuriosen Situation umzugehen wussten - Punkt nehmen oder doch noch auf Sieg spielen war die Frage. Da wir moralisch obenauf waren, versuchten wir das Spiel entgültig zu drehen - und tatsächlich traf Stoffel ein weiteres mal zur 6:5-Führung! Gleichzeitig mit dem Schlusspfiff krönte Stoffel seine starke Vorstellung mit seinem fünften Treffer und dem 7:5-Endstand.

Ein absolut geiles Spiel - danke Jungs!

11.Runde; 17.11.2013
STEINSEE - FC Zalega

Ergebnis: 3:3

Steinsee spielte mit:
Clemens; Martin, Fredi, Gabriel, Paul, Michael I
Hans, Max, Michael II, David, Stoffel, Finn, Christian

Tore: Stoffel (2), Finn

 

Spielbericht:

Ein merkwürdiges Spiel, dass gegen Ende richtig rassig wurde, endete mit einem Unentschieden gegen den Tabellennachbarn.

Wie schon üblich, verlief die erste Hälfte beinahe schablonenartig ab - der Gegner geht mit der ersten gelungenen Aktion in Führung, unsere Tormöglichkeiten landen am Aluminium (in diesem Spiel drei mal) und zur Pause liegen wir mit 0:2 zurück.

In Hälfte zwei gelang uns endlich der Anschlusstreffer durch Stoffel... und dann ging - auch durch die Art des Schiedsrichters, das Spiel zu leiten - so richtig die Post ab!

Nach einem harmlosen Zusammenstoß zwischen Martin und einem Gegenspieler fiel ein heftiges Schimpfwort durch diesen, dass bis in den Kabinentrakt zu hören war. Nach der darauf folgenden "Rudelbildung", in der Martin seinen Gegner zur Rede stellte, flogen beide (!) mit Rot vom Platz. Bei 4 gegen 4 Feldspieler stellten wir auf totale Offensive um, kassierten jedoch prompt das 1:3.

3 Minuten vor Spielende legte der gegnerische Tormann den alleine auf ihn zulaufenden Stoffel im Strafraum - Strafstroß für uns und blaue Karte für den Tormann.

Stoffel verwertete selbst zum 2:3-Anschlusstreffer und den Rest des Spiels waren wir einen Mann mehr am Feld. Sofort gingen wir entgültig volles Risiko und nahmen unseren Tormann für einen Feldspieler aus dem Kasten - und das Risiko sollte sich auszahlen. Als schon fast keiner mehr damit gerechnet hat, erzielte Finn mit einem platzierten Schuß ins lange Eck doch noch den Ausgleich.

Da war was los - Sonntagabend in Inzersdorf 

10.Runde; 10.11.2013
STEINSEE - Topfit Utd.

Ergebnis: 2:3

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Fredi, Gabriel, Basti, Michael I
Stephan, Max, Michael II, Wenzel

Tore: Max (2)

Spielbericht:

(Etwas) unerwartet eng und bis zum Ende offen hielt unsere Mannschaft das Spiel gegen den Tabellen-Zweiten.

Schon in den ersten Minuten war zu sehen, dass an diesem Tag Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheiden würden - eigentlich ein klassisches "X-Spiel".

Der Gegner ging im Verlauf der ersten Hälfte durch einen präzisen Schuss - der allerdings die Innenstange als Unterstützung brauchte - mit 1:0 in Führung, während unser gefährlichster Distanzschuß von der Stange zurück ins Feld (und natürlich einem Gegenspieler zum Klären vor die Füße) sprang. Darüber hinaus rettete der Topfit-Torhüter mit einigen Glanzparaden die Führung seiner Mannschaft. Dennoch glichen wir wenig später nach einer wunderschönen und schnell gespielten Kombination über mehrere Stationen durch Torjäger Max aus.

Nach einem Eckball gerieten wir neuerlich in Rückstand, nachdem der eigentlich schon geklärte Ball durch Zufall einem Gegner vor die Füße fiel und dessen Schuß - physikalisch eigentlich unmöglich - durch drei Abwehrspieler inklusive Tormann hindurchging, von der Stange auf die Ferse von Markus und von dort ins Tor sprang. Ein typisches Steinsee-Gegentor in dieser Saison!

Nach dem Seitenwechsel war es auch weiterhin der Torman, der den Ausgleich ein ums andere mal verhinderte, bis ihn Max neuerlich überwinden konnte.

Wenige Minuten vor Schluß - beide Mannschaften hätten mittlerweile in Führung gehen können - gelang Topfit der entscheidende "Lucky-Punch" - ein Distanzschuß, den Markus etwas spät sah, ging auf dem feuchten Kunstrasen unter seinem Körper hinweg ins Tor und entschied somit das Spiel gegen uns.

Leider wurden wir somit für ein gutes Spiel nicht mit einer eigentlich verdienten Punkteteilung belohnt.

9.Runde; 3.11.2013
STEINSEE - Bier&Brot Flieger

Ergebnis: 2:11

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Fredi, Christian, Finn, Basti,
Paul, Stoffel, Stephan, Max, Niko

Tore: Max, Christian

Spielbericht:

Da es sich bei diesem Spiel um das wohl sportlich Wertloseste in der Vereinsgeschichte gehandelt hat, da der Gegner einfach um Klassen zu stark für diese Liga ist und hier eigentlich nichts verloren hätte, wird auf einen ausführlichen Spielbericht wegen Sinnlosigkeit verzichtet.

Die Fakten des Spiels:
Grausige Wetterbedingungen; Halbzeitstand 0:8; Endstand 2:11; Torschützen für unsere Mannschaft: Christian und Max.

8.Runde; 1.11.2013
STEINSEE - Cäptns

Ergebnis: 8:4

Steinsee spielte mit:
Clemens; Martin, Fredi, Michael I, Finn, Basti,
Hans, Stoffel, Stephan, Max, Niko

Tore: Max (3), Stoffel (2), Basti, Finn, Niko

Spielbericht:

An einem wettertechnisch wunderbarem Fußballnachmnittag stellte sich uns der - letzte Runde schwer geprügelte - Tabellenletzte mit neuem Personal entgegen, während in unserem Tor der junge Clemens debütierte, der seine starke Leistung mit einem gehaltenem Strafstoß gleich zu Beginn des Spiels krönte.

In der ersten Hälfte konnte man sich an unser letztes Spiel erinnert fühlen, allerdings mit umgekehrten Vorzeichen. Die Cäptns machten aus ihren wenigen Möglichkeiten drei Tore, während wir zum Teil den Ball beinahe schon wieder aus dem Tor herausschossen. Da es Max und Stoffel wenigstens drei mal auch im gegnerischen Kasten klingeln ließen, ging es mit 3:3 in die Pause.

Nach Seitenwechsel wurde unsere Dominanz immer größer und schließlich auch mit weiteren fünf - verdienten und schönen - Treffern durch Max, Stoffel, Basti, Finn und Niko belohnt. Auch in Halbzeit zwei wären noch mehr Tore möglich gewesen (beinahe jeder eingesetzte Spieler hatte zumindest eine Abschlußmöglichkeit), allerdings wollte der Ball einfach nicht mehr ins Netz. Dafür trafen wir insgesamt 7 oder 8 mal diverses Aluminium.

Dennoch ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis gegen einen sympathischen Gegner.

7.Runde; 20.10.2013
STEINSEE - Vorwärts Legenden

Ergebnis: 3:5

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Fredi, Michael I, Finn, Christian,
Hans, Stoffel, Stephan, Max, Niko

Tore: Max (2), Stoffel

Spielbericht:

Eine eigentlich gute Leistung unserer Mannschaft, die gegen die meisten anderen Gegner wohl zum Sieg gereicht hätte, war gegen den fußballerisch stärksten Gegner seit langem zu wenig.

Obwohl wir in der ersten Hälfte dank ungewohnter Effizienz einen 0:1-Rückstand mit den ersten drei Torschüßen in eine 3:1-Führung verwandelten, sollte es letztlich nicht für einen Punkt reichen. Denn unmittelbar nach unserem dritten Treffer kamen die Legenden beinahe postwendend zum Anschlußtreffer und zum 3:2-Pausenstand.

Nach der Pause wäre uns beinahe sogar das 4:2 gelungen, allerdings blieb diese Chance ungenutzt. Als stattdessen der Ausgleich fiel und kurz darauf die Führung neuerlich wechselte, war das Spiel für uns gelaufen.

Ein verdienter Sieg für Vorwärts - dass sich der Stamm der Mannschaft aus ehemaligen Spielern des Kaiserliga-Serienmeisters bildete, war eindeutig zu sehen.

6.Runde; 13.10.2013
STEINSEE - Blue Stars

Ergebnis: 7:2

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Michael II, Gabriel, Finn, Christian,
Hans, Basti, Stoffel, Stephan, Paul, Max

Tore: Gabriel (2), Max (2), Paul (2), Stoffel

Spielbericht:

In den ersten Minuten dieses Spiels wirkte unsere Mannschaft etwas schläfrig und unkonzentriert, weshalb wir recht schnell und mit dem ersten Angriff des Gegners 0:1 in Rückstand gerieten. Doch wie so oft in den letzten Spielen, wirkte dieser Rückstand wie ein Weckruf und fortan fanden wir mehr und mehr ins Spiel. So war es nur eine Frage der Zeit bis uns der Ausgleich und in weiterer Folge die Führung gelang. Durch schöne Treffer von Gabriel, Max und Stoffel stand es zur Pause bereits verdient 3:1 für uns.

Auch nach der Pause ließen wir nicht locker, spielten kosequent weiter und drängten auf die Entscheidung. Durch weitere Treffer von Gabriel, Max und zwei Tore von Paul - der damit der dritte Spieler an diesem Tag war, dem ein Doppelpack gelang - stellten wir den hochverdienten und klaren 7:2-Endstand her. Den zweiten Gegentreffer an diesem Tag kassierten wir beim Spielstand von 6:1 und fiel somit nicht mehr ins Gewicht.

Schlußendlich war es - mit Ausnahme der ersten Minuten - ein Superspiel der gesamten Mannschaft, in der Basti in seiner neuen Rolle als "Abwehrchef" bereits im zweiten Spiel zum ersten Mal so richtig glänzte.

5.Runde; 6.10.2013
STEINSEE - Fa. Wojnars

Ergebnis: 5:5

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Michael I, Michael II, Gabriel, David,
Hans, Basti, Stoffel, Paul

Tore: Stoffel (3), Gabriel, David

Spielbericht:

Ein Spiel, in dem unsere Mannschaft zwei Gesichter zeigte.

In Hälfte eins waren wir von Beginn an die aktivere Mannschaft, verabsäumten es jedoch, verdient in Führung zu gehen. Auf Grund einer komplett neu formierten Mannschaft und dementsprechender Unsortiertheit fingen wir uns völlig unnötige und billige Tore ein und lagen zur Pause mit 1:3 im Rückstand.

Nach der Pause ging es in ähnlicher Tonart weiter, nach dem Anschlusstreffer zum 2:3 gelangen dem Gegner zwei weitere vermeidbare Treffer und es stand - beinahe aussichtslos  - 2:5 gegen uns.

Doch dann verhalf uns ausgerechnet der Gegner zur zweiten Luft; Auf Grund einiger - vom Schiedsrichter nicht gepfiffener - Fouls, machte sich endlich eine gesunde Aggressivität in unserer Mannschaft bemerkbar, die die davor herrschende Inaktivität ablöste. Plötzlich waren wir sowohl spielerisch als auch körperlich präsent und holten Tor um Tor auf, bis wir endlich zum 5:5 ausglichen. In weiterer Folge wäre dieses Spiel auch noch zu gewinnen gewesen, allerdings fehlte es uns zum Schluss an der nötigen Zeit, um das Spiel noch komplett zu drehen.

Am Ende bleiben ein gewonnener, aber gleichzeitig auch zwei verlorene Punkte für die Tabelle, jedoch eine Leistungssteigerung, die Motivation für die nächsten Spiele geben sollte.

4.Runde; 29.9.2013
STEINSEE - FK Monte Laa

Ergebnis: 1:4

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Christian, Finn, Michael I, Stephan
Gabriel, Niko, Max, Florian, David

Tor: Max

Spielbericht:

In einem Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe setzte sich am Ende die glücklichere, aber  auch konsequentere durch.

Da wir es in der gesamten ertsen Hälfte nicht schafften, Torgefahr zu erzeugen, während wir uns defensiv zwei mal ungeschickt anstellten, ging es mit einem 0:2-Rückstand in die Pause.

Nach Seitenwechsel kamen wir endlich besser ins Spiel und verlagerten das Spielgeschehen sukzessive in die Hälfte des Gegners. Schließlich gelang dem derzeit in Hochform agierenden Max nach einer feinen Einzelleistung der Anschlusstreffer zum 1:2. In dieser Phase des Spiels waren wir dem Ausgleich ständig nahe, da dieser jedoch einfach nicht gelingen wollte, lösten wir notgedrungen die Abwehr immer mehr auf.

Leider fingen wir uns dadurch - und wegen eines Abstimmungsproblems - einen Konter zum 1:3 ein. Dennoch wäre ein Punktegewinn immer noch möglich gewesen - es blieb aber dabei, dass wir vor dem gegnerischen Tor nicht zwingend genug waren.

Kurz vor Abpfiff fiel dann noch das 1:4, was aber nur noch eine Randnotiz in diesem Spiel war.

So eng liegen Sieg und Niederlage manchmal zusammen - dieses mal sollte es halt einfach nicht sein.

3.Runde; 22.9.2013
STEINSEE - FC Aspirante

Ergebnis: 4:0

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Christian, Finn, Michael I, Michael II,
Gabriel, Stoffel, Niko, Max, Fredi, Florian, David

Tore: Max (3), Christian

Spielbericht:

Da wir dieses mal mit 13(!) Spielern beinahe übersetzt waren, ging im Spiel gegen den Vorletzten etwas die taktische Ordnung (vor allem beim Wechseln) verloren. Obwohl dieses Spiel deshalb eines unserer schwächeren war, hatte der Gegner nicht viel entgegegen zu setzen.

In einer körperbetonten - teilweise sehr harten - Partie brachte uns Max mit 1:0 in Führung. Noch vor der Pause erhöhte Christian - dank gutem Gespür - auf 2:0, mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt.

In Hälfte zwei änderte sich nicht viel am Spiel, unsere Mannschaft war weiterhin Tonangebend und erzielte durch Max - den besten Mann am Platz - zwei weiter Tore zum 4:0-Endstand.

Nicht gut gespielt, trotzdem klar und zu Null gewonnen - mehr ist über dieses Spiel nicht zu sagen.

 

2.Runde; 8.9.2013
STEINSEE - Austria Utd.

Ergebnis: 7:5

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Christian, Finn, Michael I, Michael II,
Basti, Stoffel, Niko, Max

Tore:
Max (3), Finn (2), Niko, Basti

Spielbericht:

Ähnlich wie in der Vorwoche verlief auch dieses Spiel - unsere Mannschaft war beinahe über die gesamte Spielzeit die aktivere, verabsäumte es jedoch, das Spiel schon vor der Pause klar für sich zu entscheiden. Anders die Gegenseite, die aus den ersten 5 Torszenen gleich 4 Treffer erzielte.

Dennoch gelang es uns zwei mal, einen Rückstand auszugleichen um danach erstmals mit 3:2 in Führung zu gehen. Bis zum 5:4 für unsere Mannschaft glich allerdings auch der Gegner regelmäßig aus - das Spiel wogte hin und her. Nachdem wir auf 6:4 gestellt hatten, kam die Austria noch einmal auf 6:5 heran, ehe das 7:5 das entgültige KO und den verdienten Sieg für unsere Mannschaft bedeutete.

Eine gute,solide Leistung des gesamten Teams - besonders hervor taten sich Max mit drei und "Defensivmann" Finn mit zwei Treffern sowie der wieder starke Markus im Tor.

1.Runde; 1.9.2013
STEINSEE - Sportfreunde Vorwärts Wien

Ergebnis: 3:2

Steinsee spielte mit:
Markus; Martin, Fredi, Finn, Michael I, Michael II,
Basti, Stoffel, Niko, Gabriel, Max

Tore:
Max, Stoffel, Basti

Spielbericht:

Hochmotiviert ging eine gut besetzte Steinsee-Mannschaft in das erste Saisonspiel gegen einen Liga-Neueinsteiger.

Von Beginn an nahm das Spiel ohne viel Abtasten Fahrt auf, in dem unsere Mannschaft die eingespieltere und somit aktivere war. Allerdings wurde etwas überkombiniert, weshalb Torchancen vorerst Mangelware waren. Mit dem ersten gefährlichen Angriff - und nach einem Stellungsfehler unserer Defensive - ging der Gegner entgegen dem Spielverlauf mit 1:0 in Führung. In weiterer Folge ergaben sich dann endlich auch für uns Möglichkeiten, doch diese wurden allesamt vergeben. Immer wieder wurde der gegnerische Torhüter angeschossen, die abprallenden Nachschüsse landeten entweder an der Stange oder in den Händen des bereits geschlagenen Goalies.

In der zweiten Hälfte gelang dann endlich der Ausgleich durch Max, jedoch schlugen die Sportfreunde beinahe postwendend mit der 2:1-Führung zurück. Dennoch blieben wir die gefährlichere Mannschaft und so gelang durch Stoffel der erneute Ausgleich. Als alles schon nach einem Unentschieden aussah, da wir auch weiterhin lieber den Tormann anstatt das Tor ins Visier nahmen, gelang kurz vor Schluß doch noch der 3:2-Siegestreffer. Bezeichnenderweise durch ein Eigentor, da sich der Gegner nach einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite den Ball selbst ins Netz setzte. Die Liga schrieb den Treffer dennoch Basti zu, von dem die Hereingabe kam.

Schlussendlich ein schwer erarbeiteter und glücklicher, jedoch unter dem Strich verdienter Sieg zum Auftakt.

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!